Beitrag des Gymnasiums Fallersleben, Wolfsburg

Kleinlibellenlarve unter dem Mikroskop
Gewässergütkarte 2002 (Quelle: www.wolfsburg.de)
Legende zur Gewässergüte (Quelle: www. wolfsburg.de)

Die biologische Gewässergüte der Mühlenriede

Jede Einstufung eines Gewässers in eine bestimmte Form der Gütedarstellung erfolgt nach den Grundlagen des Saprobiensystems, entsprechend den Richtlinien der Länderarbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA). Diesem System liegen biologisch-ökologische Untersuchungen der benthischen Biozönose für die Beurteilung der Gewässergüte zugrunde.

Zu diesem Zweck untersuchte unsere Gruppe die verschiedenen in der Mühlenriede lebenden Organismen und analysierte anhand der Ergebnisse die biologische Gewässergüte der Mühlenriede.

Um die Tiere des Fließgewässers Mühlenriede besser bestimmen zu können, entwickelte unsere Gruppe eine Drehscheibe.
Diese besteht aus 4 Einzelteilen und ermöglicht es durch das Drehen von Kopf-, Mittel- und Hinterteil (jeweils auf einer Scheibe befindlich), das gefundene Tier seinem Aussehen nach zu bestimmen.
Hat man ein Tier auf diese Weise bestimmt, liest man anhand der neben den verschiedenen Körperteilen stehenden Nummern den Namen des Tieres auf der Rückseite der Drehscheibe aus einer Bestimmungstabelle ab.
Diese Methode ermöglicht eine schnelle Bestimmung der gefundenen Tiere unter geringem Zeitaufwand.